«Ich musste die Schule nach drei Jahren verlassen, aber ich habe eine zweite Chance bekommen», erzählt Nadège Simporé, die nun eine durch Enfants du Monde unterstützte Schule besucht.

Derzeit unterstützt Enfants du Monde über 100 Schulen in Burkina Faso. Dadurch bekommen 3'500 Kinder eine zweite Chance. Der Unterricht ist an die Gegebenheiten vor Ort angepasst, sodass die Schüler sowohl ihren Alltag als auch jenen ihrer Gemeinschaft meistern können.

Nadége, die eine durch Enfants du Monde unterstützte Schule besucht, wird zweisprachig unterrichtet und auch ihre Noten haben sich verbessert. Sie sieht nun zuversichtlicher in ihre Zukunft: «Ich möchte Lehrerin werden, um mein Wissen an andere weiterzugeben».

 

Ich möchte zur Verbesserung der Bildung in armen Ländern beitragen