Entdecken Sie anlässlich des Weltalphabetisierungstags, wie sich Enfants du Monde für eine hochwertige Grundbildung im Tschad einsetzt.

Informieren Sie sich über die Entwicklung unserer Tätigkeiten und Programme in von der Pandemie COVID-19 betroffenen Ländern, in denen wir tätig sind.

In Burkina Faso hat mehr als die Hälfte der Kinder im Alter von 3 bis 17 Jahren in sechs von der Sicherheits- und Gesundheitskrise betroffenen Regionen keinen Zugang zur Schule. Erfahren Sie, wie Enfants du Monde diesen jungen Menschen eine qualitativ hochwertige, integrative Bildung ermöglicht.

Wir suchen freiwillige deutschsprachige Übersetzer/innen, die unsere Aufklärungsarbeit in der breiten Öffentlichkeit unterstützen.

Erfahren Sie mehr von unserem Bildungsprogramm in Guatemala und wie wir Familien in Notsituationen bei Naturkatastrophen im vergangenen November unterstützt haben.

Enfants du Monde fördert die verschiedenen Kulturen und Sprachen, die in den Schulen des Tschad vertreten sind.

Enfants du Monde setzt sich gemeinsam mit verschiedenen Organisationen dafür ein, Genf zu einem weltweiten Zentrum für Bildung in Notfällen zu machen.

Erfahren Sie, wie Enfants du Monde künftige Eltern unterstützt und zur Ausbildung des Betreuungspersonals beiträgt, um die Gesundheit von Müttern und Kindern in Burkina Faso zu verbessern.

Enfants du Monde nimmt die Themen Kinderrechte und Bildung in nachhaltiger Entwicklung in die Lehrerausbildung in Guatemala auf.

Enfants du Monde nehmen in den Lehrplan für Kinder im Tschad eine Ausbildung über die Auswirkungen des Klimawandels auf.